Viele Ärzte aus dem Landkreis Stade haben sich bereit erklärt an dem Projekt Landgang aktiv mitzuarbeiten. Alle teilnehmenden Arztpraxen verfügen über die volle Weiterbildungsermächtigung. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einige teilnehmenden Ärzte kurz vorstellen:  

Dr. Philipp Dürkes

aus Hollern-Twielenfleth

"Ich bin gerne Landarzt, weil ich alle Menschen, von ganz jung bis hochbetagt, von gesund bis schwerstkrank, in ihrer häuslichen Umgebung behandeln darf. Als Landarzt habe ich die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Patienten eine geeignete, individuell abgestimmte Behandlungsstrategie zu entwickeln."

Dr. Nicole Lenzi-Sommer

aus Ahlerstedt

"Ich bin zwar Hamburgerin, bin aber froh, hier in einer Landarztpraxis tätig zu sein. Als Landärztin kann ich mehrere Generationen an Patienten zu Hause unter einem Dach behandeln, von einem Lebensjahr bis über 100 Lebensjahre."

Rainer Feutlinske

aus Wischhafen

"Ich bin gern Landarzt, weil ich hier das ganze Spektrum der erlernten Medizin in der täglichen Arbeit einsetzen kann. Ich würde gern den interessierten Studenten zeigen, wie man mit wenig Technik und klinischer Erfahrung gute medizinische Versorgung gestalten kann."

Doris Waller

aus Stade

Ich wollte immer Hausärztin werden und kann mir auch nach 30 Jahren keine andere Tätigkeit vorstellen. Die langfristige und vertrauensvolle Bindung zu den Patienten und das breite Spektrum der Diagnostik sind nur einige Gründe dafür.